* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






How to be a dragoman/interpreter

Hello, hola, guten Tag et salut!

Häufig werde ich gefragt, wie man eigentlich Dolmetscher/in wird. Ich habe mir überlegt, hier mal ein bisschen Hilfestellung zu geben:

Wer Dolmetscher/Dolmetscherin werden möchte, macht hierfür eine extra Ausbildung. Diese erfolgt entweder an einer Sprachschule oder, in meinen Augen etwas besser, an einer der dafür beim Dachverband CIUTI registrierten Universitäten. Zum Beispiel bieten die Unis in Mainz, Leipzig, Saarbrücken oder Heidelberg den Studiengang an. Das Studium gilt als sehr anspruchsvoll. Auf dieser Website findet man eine Liste der in Deutschland registrierten CIUTI-Schulen. Natürlich ist es wichtig, sich für verschiedene Sprachen zu interessieren und sie auch fließig zu beherrschen, mindestens drei: zwei aktive (zu der auch die Muttersprache zählt) und eine, aus der man in seine Muttersprache übersetzt. Wer sich also nicht sonderlich für Sprachen interessiert oder in Englisch früher immer eine 4 hatte, sollte besser einen anderen Berufswunsch finden. Außerdem müssen Dolmetscher über Bräuche und Gepflogenheiten der jeweiligen Länder und Kulturen Bescheid wissen. Geistige Ausdauer und hohe Konzentrationsgabe sind Voraussetzung für den Job.

Gedolmetscht wird übrigens etweder simultan, also noch während der Redner spricht, oder konsekutiv, also immer in Abschnitten und Pausen, die der Redner extra dafür einlegt. Das ist heute aber eher die Ausnahme - es dauert zu lange. Viele Dolmetscher arbeiten bei Konferenzen, z. B. in der Politik. Und ein noch wichtigerer Aspekt: Viele Dolmetscher arbeiten freiberuflich - bessere Zeiteinteilung und meist auch ein besseres Honorar. Bei einer Festanstellung verdient man am Anfang durchschnittlich ca. 2 300 Euro brutto im Monat. Freiberufliche Dolmetscher liegen da meist drüber.

 

PS: Ich habe nun auch wieder einen neuen alten Seat Ibiza! Wehe, der wird mir wieder geklaut!

20.7.12 17:26
 
Letzte Einträge: Julio und Ibiza


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung